startseite | chronos | publikationen | textverzeichnis | autor*innen | impressum


Raben


Überall sah Kolkner halbe Raben fliegen. Sie waren der Länge nach sauber gespalten worden. Ihr Flugverhalten schien völlig normal. Kolkner dachte, dass man dafür eine Erklärung finden musste. Dann kam er aber zu der Einsicht, dass das Zusammenfügen der halben Raben zu ganzen Tieren Vorrang hatte. Man konnte ja auch während des Zusammenfügens Ursachenforschung bezüglich der Spaltung betreiben. Wie aber sollte man unter all den herumfliegenden Rabenhälften die ausfindig machen, die zusammengehörten? Kolkner rief bei der Rabenhotline der Bundesregierung an. Dort sagte man ihm, dass die Raben für ein Vogelflugförderprojekt auf europäischer Ebene mit einem Rabenspalter halbiert worden seien, weil in diesem Projekt aufgrund einer ungenauen Formulierung jeder halbe Rabe wie ein ganzer zähle und somit doppeltes Geld bringe. Er, Kolkner, müsse sich aber keine Sorgen machen, es gäbe in allen Bundesländern Rabenklebemaschinen, um die Vögel wieder zusammenzufügen, sobald die Flugförderprämien überwiesen seien.

autor: [burgholzer] | eingestellt am: 1.5.2020 | zuletzt aktualisiert: 1.5.2020
[a] | [b] | [c] | [d] | [e] | [f] | [g] | [h] | [i] | [j] | [k] | [l] | [m] | [n] | [o] | [p] | [q] | [r] | [s] | [t] | [u] | [v] | [w] | [x] | [y] | [z]




startseite | chronos | publikationen | textverzeichnis | autor*innen | impressum